Software

Bewertung

Bewertung

Bewertung

Bewertungsmethoden - Sie haben die Wahl

Zur Wertermittlung einer Immobilie oder eines Teilportfolios können Sie sich auf die parallel hinterlegten Wertermittlungsverfahren (Discounted Cashflow (DCF), ImmoWertV) verlassen. Beide Verfahren nutzen voll automatisiert erforderliche Daten aus der Objektplanung.

Prognose – Wie entwickeln sich die Werte in der Zukunft?

Insbesondere die Wertentwicklung des Immobilienbestandes beeinflusst maßgeblich die Unternehmens- sowie Beteiligungswerte. Die Verkehrswertprognose berücksichtigt die künftigen Marktentwicklungen ebenso wie die Planung zum Objekt. Diese Prognose bildet einen wesentlichen Pfeiler der Wertentwicklungspotentiale des Vermögens. In Szenarien können diese Prognosen variiert und in miteinander verglichen werden.

Integration – Die Bewertung ist ein Herzstück des Wertschöpfungsnetzes (Value Net)

Die Bewertungsverfahren nutzen nicht nur die Ergebnisse anderer Module (z.B. der Objektplanung), die Bewertungsergebnisse stehen wiederum zur Laufzeit anderen Modulen zur Verfügung. Beispielweise können Sie sich umgehend über neue Key Performance Indikatoren (LTV, Wertänderungsrenditen, ...) und angepasste Vermögenswerte (NAV/Aktie, IFRS-Buchwerte, Beteiligungswerte, …) informieren.